Tab Content
  • Avatar von Paufe20
    07.08.2018, 11:07
    Nachdem ich schon eine Weile hier im Forum gelesen habe, möchte ich meinen Fall beschreiben. Ich habe einen Langkieler Bj 1955 ein Holzboot mit GFK Ummantelung aus dem Jahre 1975 den ich grundhaft saniere. Das Antifouling ist ab und es zeigen sich goldfarbene manchmal kupferfarbene sowie reparierte Schichten. Ich habe mir gedacht einen Neuaufbau des Unterwasserschiffs zu machen. 1. Reparatur dort wo nötig mit 2 K Epoxy , 2. mehrfaches Primern mit 2 K Primer und dann neues Antifouling. Meine Frage nun: Wie weit muss ich runterschleifen? Was sind das für verschiedene Schichten? Wenn ich das "goldfarbene" wegschleife kommt eine dunkle Schicht. Wie wurde denn damals der Aufbau der GFK Schicht (ca 3mm) gemacht. Viele Grüße
    1 Antwort(en) | 362 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über Paufe20

Allgemeines

Statistiken


Beiträge
Beiträge
1
Beiträge pro Tag
0,01
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
07.08.2018 11:09
Registriert seit
07.08.2018
Empfehlungen
0