Auf Wunsch unserer zahlreichen Kunden und auch Freunde, werden Beiträge von uns nach einiger Zeit gelöscht. Auch die Mitgliedschaft wird nach 1-2 Jahren gelöscht wenn das Forum nicht mehr besucht wird. Sollten wir manchen dabei übersehen, so gebt uns bitte bescheid. Unsere Gäste und Kunden legen nun mal größten Wert darauf, dass sie nicht dauerhaft wie in den Yacht-Boote- Foren für lebenslänglich über die Suchmaschinen abgespeichert werden. Es ist wirklich nicht jedermann`s Sache und für viele Skipper zu peinlich mit den bekannten Foren- Persönlichkeiten im Dialog für Jahre im Internet archiviert zu werden. Es werden im Antifouling-Forum auch keine Werbungen eingefügt oder eingeblendet wie ein Audi oder Geländewagen, oder die Google-Werbung (Spamwerbung), die dann einige Cookis auf dem Gast-Rechner installiert, um dem Foren-Betreiber wie z.B. bei Yacht - Boote Forum ein zusätzliches Einkommen zu sichern. Auch die eMail-Anschrift zur Anmeldung wird bei uns über die Cookies nicht für Werbezwecke weitergegeben. Wenn sich Gäste anmelden dann wird jeder nachträglich mit "Unsichtbar" von uns markiert, wenn der Gast die Einstellung übersieht. Auch das Passwort bei Anmeldungen kann nicht ausgelesen werden, da das Passwort nur auf dem angemeldeten Rechner erfasst wird und nicht bei uns. Wir können aber dem Gast ein neues Passwort zuweisen, das aber sofort nach der Vergabe softwaregesteuert bei uns wieder gelöscht wird. Wir wollen nicht Euere Mailanschrift oder IP-Nr., wir wollen auch keine Verlinkungen zu Facebook oder Googlewerbung, unsere Gäste wollen das auch nicht. Wir wollen auch keine Spenden, wie z.B. im Boote-Forum einer Münchner Werbeagentur die sicherlich nicht die Caritas ist. Wir nutzen eine eigene Software und einen eigenen Server und nicht wie z.B. razyboart, die kostenlos mehrere 1000 Foren betreiben und in Wirklichkeit zu Bertelsmann gehören.

Es muss auch keiner befürchten dass zusätzliche Cookies wie im Yacht-oder Booteforum auf dem Gastrechner installiert werden, die ein Bewegungsprofil zur Ausforschung erstellen. Das kann jeder leicht überprüfen wer sich in diesen Foren anmeldet und dann abmeldet und anschl. die verbleibenden Cookies die in Wirklichkeit nicht gelöscht werden dann überprüft.

Als zusätzliche Sicherheit zum Datenschutz bieten wir noch jeden unsere 10 Minuten-Wegwerf Email an, für die Anmeldungen im Forum oder auch zu verwenden in anderen Foren, oder wo eine Anmeldung für eine Freischaltung erforderlich ist. Die Mailanschrift erfolgt über einen Generator und wird nach 10 Minuten unwiderruflich gelöscht und kann nicht mehr verwendet werden. Sollte wirklich mal einer sein Passwort vergessen haben, so kann er sich wieder mit einer Zufalls-eMail neu anmelden. Sollte bei einer Anmeldung die Mailanschrift abgelehnt werden, dann ist der Betreiber nur an der Mailanschrift interessiert. Also Vorsicht mit solchen Betreibern zu denen einige Wassersport- Foren gehören.


Der Drang zur Selbstentblösung besonders in den Foren hat ein deutliches Nord - Nordost - Südgefälle. Besonders in den neuen Bundesländern zur Zeit der SED war der Drang zur Freiheit auch ein Schutz der Anonymität. Warum tausende von Forengästen bedenkenlos Einblick in Ihre Vorlieben gewähren, obwohl die meisten nicht einmal den Freunden solche Vertraulichkeiten erzählen würden, zugleich aber das Briefgeheimnis als eine vertrauliche Selbstverständlichkeit noch bewahren lässt erkennen, dass viele nicht merken, dass jene nur noch ein Produkt von Marketingstrategen sind. Die tausenden Forenplattformen von Hundefutter bis Schweißfüße, oder auch z.B. "schöne Yachten", von razyboard, die kostenlos jeden zur Verfügung stehen gehören zu Bertelsmann oder Amazon und beide haben mit der Caritas nur sehr wenig gemeinsam.
Selbstverständlich löschen wir auch jeden Beitrag sofort, wenn ein Gast das möchte oder wir löschen auch seine Mitgliedschaft vorzeitig, da ja jederzeit eine Neuanmeldung mit gleichen Nicknamen möglich ist. Antworten kann jeder Gast unbefristet löschen, Themeneröffnung kann nur softwarebedingt vom Administrator gelöscht werden. Da aber für jedem die Editierfunktion unbefristet erhalten bleibt, besteht für den Gast die Möglichkeit den Eröffnunsbeitrag zu Editieren. Unsere Gästen betrachten diese Maßnahmen nicht als Zensur, sondern als Respekt gegenüber ihrer Person. Die Praxis einiger Foren jeden Beitrag mit den bekannten Antworten einiger schon mehr als zweifelhaften Moderatoren über die Suchmaschinen dauerhaft und ohne Zustimmung abzuspeichern und noch zu zensieren sind in unseren Augen nicht nur eine Zumutung, sondern im Grunde eine Entmündigung jedes Forenmitgliedes.

Es macht Sinn für Gäste die sich gerne in Foren anmelden sich in einer ROBINSON-LISTE einzutragen um sich vor unliebsamer Werbung zu schützen, mit Ausnahme es benutzt einer eine 10-Minuten eMail die sich selbst zerstört.

Forenmoderatoren:
Admin/Administration sowie Friedrich/Fritz/Werner/Andrea/Andreas