Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Antifouling Wechsel

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    2

    Standard Antifouling Wechsel

    Hallo,

    Ich habe mir im letzen Frühjahr eine Flipper 620 gekauft.
    In diesem Winter stehen einige Änderungen im Innenausbau, Landanschluss und ein paar
    Verschönerungen an.
    Das Boot liegt von April bis Oktober im Wasser, Rhein-Km 389. Das Boot hat einen Antifouling-
    Anstrich mit Veneziani Raffaelo, darunter ist Adherglas als Primer zu erkennen. Der Vorbesitzer hat das
    Boot 6 Jahre lang nur vier Wochen in Kroatien benutzt und jedes Jahr den Anstrich erneuert.
    Es zeigen sich jetzt ein paar Abblätterungen da der Anstrich meiner Meinung nach jetzt zu dick ist.
    Nur im Bereich des Wasserpasses scheint der Primer durch.
    Für diese Saison willich das Unterwasserschiff nur notdürftig klarmachen. Reicht es die abgeblätterten
    Stellen nachzuarbeiten und den Wasserpass zu überstreichen ?
    Ist die alte Schicht im Wasser noch wirksam ?
    Im nächsten Jahr will ich den Anstrich erneuern. Was würden Sie vorschlagen ?

    viele Grüße, Peter

  2. #2
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    2.881

    Standard AW: Antifouling Wechsel

    Hallo Peter,
    da es nur noch um eine Saison geht, anschleifen und mit dem gleichen Produkt überstreichen, siehe https://www.farbenhaus-metzler-shop....fahrungen.html
    Das Antifouling ist von Borero und Borero wird von International beliefert. Da es erodierend ist, ist es meiner Meinung mit Micron Extra oder WA kompatibel. Grundsatz: Bei Verwendung erodierender Antifoulings, sind bei einen Neuanstrich die nutzlosen ausgelaugten Altanstriche weitgehend zu entfernen um Schichtstärkenanreicherungen zu vermeiden was immer zu Abplatzungen führt.
    Grüße Friedrich

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    2

    Standard AW: Antifouling Wechsel

    Hallo Friedrich,

    vielen Dank für die Antwort, werde ich dieses Jahr so machen. Nächstes Jahr dann Neuaufbau.
    Gibt es eigentlich Firmen die das seriös mit deinen Produkten machen ?

    viele Grüße, Peter

  4. #4
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    2.881

    Standard AW: Antifouling Wechsel

    Hallo Peter,
    wir arbeiten seit Jahren mit zahlreichen kleinen Werften und auch den Yachtverbänden in Deutschland - Österreich - Holland zusammen. Die Auswahl eines Bewuchs Schutzes erfolgt auf Grund der gestellten Anforderungen. Es ist also durchaus normal, dass der Kunde den Bewuchsschutz bestimmt und nicht die Werft, denn der Kunde kennt auch die Anforderungen wie Gewässerart - Auslastung - Bewuchs Verhältnisse in seiner Marina - Fahrgebiet usw. für sein Boot. Manche Werften - meist Anstreicher Firmen sehen das nicht gerne, da die keine Provisionen oder Sonderpreise auf unsere Produkte von uns erhalten.

    Grüße Friedrich

Ähnliche Themen

  1. AF Wechsel / Compass Cruiser zu Relest Longlife
    Von waldorf69 im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 10:49
  2. Wechsel auf Ecoship
    Von Seepocke739 im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.2016, 15:32
  3. Wechsel des Beschichtungssystems
    Von Mystic im Forum FRAGE & ANTWORT - ALUMINIUM-YACHTEN
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2016, 10:22
  4. VC offshore wechsel auf Relest 522
    Von jens.birne im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2015, 23:38
  5. Wechsel von Nautix A2 auf Seajet 034 für Ovni 345
    Von ovni345 im Forum FRAGE & ANTWORT - ALUMINIUM-YACHTEN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2013, 11:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •