Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: RELEST MARINE 522 AF auf International Trilux 33

  1. #1

    Registriert seit
    02.02.2018
    Beiträge
    1

    Standard RELEST MARINE 522 AF auf International Trilux 33

    Hallo,

    ich habe Ende Juni des vergangenen Jahres eine neue Motoryacht (Open, Gleiter, 43 Fuß, 2x400 PS Volvo Penta D6 mit Aquamatic / Z-Antrieb) übernommen. Unterwasser wurde die Yacht mit International Trilux 33 in schwarz und dem passenden Primer von International in weiß gestrichen.

    Der feste Liegeplatz ist in Palma de Mallorca. Wir fahren so zwischen 100-150 Betriebsstunden im Jahr, davon ca. 2/3 in Verdrängerfahrt (ca. 7Kn) und den Rest zwischen 27 und 34 Kn.

    Mit dem aktuellen Anti-Fouling bin ich nicht zufrieden und würde gerne auf Ihr Produkt RELEST® MARINE 522 AF wechseln (Ich hatte früher einen älteren Stahlverdränger, dort hatte ich Oceanic 8490K verwendet). Hierzu ein paar Fragen:

    1) Ist das Marine 522 AF das richtige Produkt?
    2) wie ist es mit der Verträglichkeit mit dem vorhandenen Trilux 33? Nur anschleifen oder neuer Haftgrund/Primer drauf oder Anti-Fouling vollständig entfernen (auch den Primer?)?
    3) Die Z-Antriebe scheinen aktuell ungeschützt zu sein. Können diese auch mit dem Marine 522 AF gestrichen werden? Welche Vorbehandlung mit welchen Produkten ist notwendig?
    4) Können Sie eine Abschätzung der benötigten Mengen machen?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung

  2. #2
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    2.948

    Standard AW: RELEST MARINE 522 AF auf International Trilux 33

    Hallo,

    Beschreibung Trilux 33
    ....Neues hartes, abriebfestes Antifouling für alle Bootsbaumaterialien, einschließlich Aluminium. Bietet Schutz in mittleren Bewuchsverhältnissen, wo ein hartes und schleifbares Antifouling erforderlich ist. Trilux erzielt eine glatte, harte und abweisende Oberfläche, die Bewuchs abhält und poliert werden kann. Besonders geeignet für schnelle Motorboote und Boote in Trockenmarinas.

    Daher,

    ein Hartantifouling ohne Biozide mit ein wenig Antihaftbeschichtung für Boote mit hoher Geschwindigkeit. Nicht für Dauerwasserliegeplätze wie im Mittelmeer, nur für kurze Wasserliegezeiten (Trailerboote) geeignet, daher der Hinweis Trockenmarinas.



    Grundsätzlich ist das Triluxantifouling als Hartantifouling für das Boot optimal. Haben wir aber zu lange Stillstandzeiten, dann reicht der Bewuchsschutz besonders im Mittelmeer nicht aus.

    Wir müssen also bei dem Boot ein Kompromiss eingehen. Das bedeutet höherer Antifoulingverbrauch, damit besserer Bewuchsschutz.

    Vorgehensweise auch für den Z-Antrieb:

    Trilux sauber mit 160 Körnung schleifen, darauf 1 Mal den Marine 470 Vinyl Haftgrund Farbe rotbraun, dann 2 Lagen - Wasserpass 3 Lagen Marine 522 Ecoship das auch selbstabschleifend und tropentauglich ist. Es würde auch Sinn machen die 2-3 qm im Gleitbereich 3 mal zu streichen, um da den erhöhten Verbrauch vom Antifouling auszugleichen. Die Geschwindigkeit dürfte sich gegenüber den Trilux kaum verändern, aber ich kann in Deinem Fall nicht beurteilen bei der Auslastung wie lange der Bewuchsschutz ausreicht. Ich denke aber, mit 2 Jahren müssten wir hinkommen.

    Grüße Friedrich

Ähnliche Themen

  1. RELEST Marine 522 AF Ecoship vs. 522 AF LF
    Von Speedbird im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2018, 23:34
  2. Umstellung auf Relest Marine
    Von Swiftsure im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2017, 10:09
  3. Relest Marine 522 AF - Ecoship nachstreichen
    Von Nefertari5 im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2016, 09:59
  4. Ultraschallgerät Blue & Green Marine International
    Von ADMIN im Forum ANTIFOULING ANTIFOULINGARTEN EIGENSCHAFTEN SKIPPERERFAHRUNGEN (wird fortlaufend überarbeitet)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2014, 11:10
  5. RELEST MARINE ECOSHIP
    Von pinta im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 12:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •