Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Antifouling im Überwasserbereich

  1. #1

    Registriert seit
    04.04.2018
    Beiträge
    1

    Standard Antifouling im Überwasserbereich

    Hallo,

    bin neu hier und habe gleiche eine ganz dumme Frage: wir haben uns mit der Höhe des Antifoulings beim Anstrich etwas verschätzt bzgl. der Wasserlinie. Kann es irgendwelche Folgen haben wenn das Antifouling nun auch an einem Teil des eigentlichen Überwasserschiffs klebt, außer dass es schön dumm ausschaut

    Würde mich über eine kurze Einschätzung freuen, Danke!

  2. #2
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    2.951

    Standard AW: Antifouling im Überwasserbereich

    Dass der Wasserpass meist zu hoch angesetzt wird, passiert sehr häufig. Er sollte daher nur um die 2 cm über der Wasserlinie sein. Der Grund ist, Antifouling sind mikroporös, die quellen und schrumpfen, so dass Haarrisse durch das Trocknen entstehen können. Durch das ständige benetzen und trocknen kommt es dann zu Kalkablagerungen und die Wasserlinie verschmutzt dann schneller und muss öfters gereinigt werden.
    Grüße Friedrich

Ähnliche Themen

  1. Eisenglimmer - Überwasserbereich
    Von ADMIN im Forum STAHL - KORROSION - OXIDATION
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 10:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •