Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kleine Gfk Gleiter Hilfestellung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    3

    Standard Kleine Gfk Gleiter Hilfestellung

    Hallo zusammen,
    ich hab vor ca. 3 Jahren meinen Bootsführerschein gemacht.
    Durch Zufall bin ich nun an einen kleinen GFK-Gleiter gekommen, ich vermute es ist eine Hille Delphin oder Vieser aus den späten 80ern. Teuer war der Spass auch nicht

    der Spiegel bestand aus 3 Lagen 6mm Sperrholz mit GFK Zwischenlagen, dieser wurde nun neuaufgebaut.
    Bei Recherchen zum Boot bzw Spiegel bin ich nun auf euer Forum gestoßen
    ....und etwas schlauer geworden
    -kleine Blasen 2-3mm im Bereich Spiegel
    -Risse in der Beschichtung im Unterwasserbereich (Längs und tw. Netzartig, nicht viel aber vorhanden)
    v

    Im inneren musste für die Spiegel arbeiten eine Art PU-Beschichtung entfernt werden. Diese Beschichtung bestand aus mehreren Schichten, wurde gespritzt, war flexibel und hatte leichte Luftblasen (1mm) um einen Anti-slip effekt zu erzielen. Außerdem konnte man sie mit einem Cutter schneiden.
    - Um was handelt es sich und mit was wird es heutzutage ersetzt ?

    Unter dieser Beschichtung war es feucht und auch ein GFK Stringer war voll Wasser.

    kann ich?:
    - aussen bis auf Laminat schleifen, innen die Beschichtung entfernen
    - trocknen, Lackierkammer 1 Tag
    - innen mit 2-3qm 600gr/qm GFK stabilisieren
    -aussen und innen neu Beschichten ( könnt ihr Produkte empfehlen..)

    Ich möcht damit 3-4 mal im Jahren fahren ( slippen) und der Kostenrahmen für Material sollte 250-300€ nicht sprengen.
    könnt ihr mich kurz beraten wie man das anständig macht.

    gruß

  2. #2
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    2.948

    Standard AW: Kleine Gfk Gleiter Hilfestellung

    Hallo,
    Glückwunsch zum ersten Boot, es wird nicht das letzte sein. Wir haben einen Gleiter der an die 30 Jahre alt ist und da müssen wir auch die Verhältnismäßigkeit sehen. Nur um das zu beurteilen, brauche ich auch Bilder um den Einzelfall auch so weit wie möglich zu beurteilen. Wir müssen auch wissen, welche Feuchteaufnahme haben wir im Laminat, denn wenn wir die Feuchte einschließen, dann verbinden sich die Poxid mit der Feuchte, das Laminat trennt sich vom ISO-Harz, das Boot wird weich und verliert seine statische Festigkeit. Auch der Hinweis über die Längsrisse oder Netzartigen Rissen lässt erkennen, dass wir es bereits mit einer Trennung von Laminat und ISO-Harz zu tun haben. Solche Boote sind nun mal fertig und taugen noch zu angeln. Wir erleben immer wieder, da werden solche Boote mit ein bisschen Farbe optisch aufbereitet und verkauft, denn das ist erheblich preiswerter als ein solches Boot zu entsorgen. Solche Boot haben auch oft eine Sandwiche-Bauweise, wo sich das Balsaholz oder der PU-Schaum mit Wasser voll saugt was nicht mehr zu beseitigen ist. Es ist kein Problem einfach darüber zu streichen, es ist aber ein Problem ob es auch hält. Ich muss also mehr wissen und sehen, aber auch nur für "flicken" sind 250-300,-€ eher eine vorübergehende optische Aufbereitung mit Dauerbeschäftigung.
    Grüße Friedrich

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    3

    Standard AW: Kleine Gfk Gleiter Hilfestellung

    Hallo Friedrich,
    vielen dank für deine Rückmeldung.Anbei ein Bild von der Aussenseite des Spiegels,an der Stelle wo das Blech für den Aussenborder war ist eine gehäufte Blasenbildung zu sehen.
    Hier sind optisch die schlimmsten Stellen. Das muss natürlich nicht auf die restliche Substanz schließen


    Bilder der Risse im Coat und der Innenbeschichtung muss ich noch verkleinern, sie lassen sich leider nicht hochladen.
    oder ggf. als email



    Die Frage der Verhältnissmäßigkeit ist völlig berechtigt.
    theoretisch ist das Boot durch den neuen Spiegel auch einsatzbereit und würde für meine Zwecke reichen.
    Das aufhübschen dient eher dem Eigenen wohlbefinden beim Wein trinken auf der Liegefläche,
    wenn es in 2-3 Jahren wieder zu Rissen etc kommt, und ich meine ersten Gehversuche gemacht habe, taugt es immer noch als Bade /angelboot für die Kinder.
    Mit der Abschreibung für Material kann ich leben
    gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    2.948

    Standard AW: Kleine Gfk Gleiter Hilfestellung

    Hallo,
    der Spiegel ist aus Holz und nimmt entsprechend Feuchte auf. Wenn in den Trockenphasen der Siegel entfeuchtet und es wurde von Außen dicht gemacht, dann kommt es zu solchen Abplatzungen. Wenn wir bei Holz versiegeln, dann darf die Holzfeuchte nicht mehr als 16% betragen. Was noch auffällt ist, dass die Bechichtung sehr stark kreidet und nicht kompatible Anstriche aufgetragen wurden. Da wurde auch nicht mit einer EP-Spachtel gespachtelt, sondern mit eine Polyesterspachtel, die eine erheblich geringere Elasrizität hat. Der Bechichtungsaufbau wird sich weiter auflösen, daher macht es Sinn den weitgehend runter zu schleifen. Darauf dann mit 2 Lagen 0,2 mm Laminat und einen 2 K. Epoxid laminieren, mit einer EP-Feinspachtel spachteln und mit 2-3 Lagen Multicoat streichen. Da alle EP kreiden, kann dann mit einen 2 K. PU-PUR, PU Acryl, oder mit einen guten Alcydlack versiegelt werden. Wichtig ist, dass der Spiegel im Innenbereich entfeuchten kann. Das funktioniert am besten wenn er nur mit einen Alcydharzöl das selbsthärtend ist versiegelt wird. Das wird dann für einige Zeit halten.
    Grüße Friedrich

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    3

    Standard AW: Kleine Gfk Gleiter Hilfestellung

    Super vielen Dank,
    damit liege ich doch genau im Budget für die 3,5m Boot

    130,- für EP-Harz und GF-Matten
    80,- 2,5l RELEST® Protect 346 2K-EP-Multicoat
    und ein bischen Spachtel und 2k PU Lack...sind 300 €

    perfekt...

    hast du noch ein Idee zur Innenbeschichtung im letzten Foto ?

    gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    2.948

    Standard AW: Kleine Gfk Gleiter Hilfestellung

    Hallo,
    die Boote oder Yachten werde mit Ausnahme der Bilge nicht beschichtet. Der Grund ist, dass Boote über den Innenraum bei guter Belüftung erheblich besser enfeuchten als über den Aussanbereich. Das Bild 3 kann ich nicht zuordnen, aber das sollte auf alle Fälle versiegelt werden. Ich befürchte aber, dass wir da hohe Feuchtewerte haben. Wenn es trocken ist, dann mehrmals mit dem Protect 346 einstreichen. Das Boot hat bereits zahlreiche Haarrisse. Die Ursache ist, das Laminat trennt sich vom ISO-Harz und wird weich. Da der Gelcoat nicht die Elastizität hat, beginnt der zu reißen. Eine Reparatur macht da keinen Sinn mehr, die Risse lassen sich optisch abdecken, kommen aber nach kurzer Zeit wieder.
    Grüße Friedrich

Ähnliche Themen

  1. Kleine Beschädigung am Gelcoat - wie weiter?
    Von Dominik im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2017, 15:47
  2. Schneller Gleiter sucht sein erstes AF für Altrhein
    Von Bensheimer im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 22:28
  3. Welches AF für Gleiter der nur 2 Monate im Wasser
    Von Dick42 im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 16:23
  4. Kleine Beulen im SP Antifouling
    Von BamBam im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 10:48
  5. Holzbeizen - eine kleine Fachkunde
    Von ADMIN im Forum HOLZ, EIN WERKSTOFF MIT BESONDERHEITEN
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 10:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •