Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 16 Meter High Perf. Katamaran - Altantifouling ist Altura Extra 619 - Umstellung auf 522 Eco - wie ?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    3

    Standard 16 Meter High Perf. Katamaran - Altantifouling ist Altura Extra 619 - Umstellung auf 522 Eco - wie ?

    Lieber Friedrich, liebe Forumsmitglieder,

    Ich habe vor kurzem einen 16 Meter - GFK - High Performance (Daggerboards, Rotationsmast, textiles Rigging, etc.) Segelkatamaran erworben. Seit dem letzten Antifoulinganstrich vor ca 2,5 Jahren wurde Nichts mehr am UW-Schiff gemacht und so sieht es jetzt auch aus (beim Schnorcheln in Augenschein genommen).

    Das Schiff hat eine Atlantikrunde mit mehreren Monaten Karibik hinter sich und lag dann ca. 1 Jahr in Korsika. Letzte Woche habe ich es dann nach Barcelona überführt. Geschwindigkeitsbereich: 5 - max.25 kts. Durchnittlich 12-15 kts. Auslastungsprofil: lange Liegezeiten (jeweils ca. 2-3 Monate) im Wechsel mit 2-3 Wochen Segeln. Dauerwasserlieger in Marina bei Barcelona.

    Als Alt- Antifouling ist ALTURA EXTRA 619 von BOERO vorhanden. Zumindest die letzten 3 Jahre. Was davor war, kann ich nicht sagen. Ich würde gerne auf Relest Marine 522 Ecoship in Gorch Fock Blau umsteigen und bräuchte hierfür Deinen Rat. Auftragsvergabe und Auskranen sind entweder für Ende Juni / Anfang Juli (wird knapp) oder im September geplant.

    - Wie sollte das UW-Schiff gereinigt und vorbehandelt werden ? (Muscheln / Seepocken / Algen) (Anschleifen ja/nein ?) (Abbeizen ja/nein)
    - Lässt sich das Relest Marine 522 Ecoship direkt auf das Altura Extra 619 überstreichen oder sollte vorher Relest Marine 470 verwendet werden.
    - Wie sollten die Daggerboards (aufholbare Seitenschwerter) und deren Führungskanäle behandelt werden ? Was mache ich mit den 2 Rudern ?
    - Was mache ich mit den Faltpropellern ?
    - Mengenbedarf ? 2 Rümpfe a 16,5 Meter bei einem Tiefgang von 1,30 Meter, keine Kiele, max. Rumpfbreite jeweils 2,10 Meter

    Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.

    Viele Grüße.

    Catapulte
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    2.979

    Standard AW: 16 Meter High Perf. Katamaran - Altantifouling ist Altura Extra 619 - Umstellung auf 522 Eco - w

    Hallo,
    zuerst einmal Gratulation zum neuen Schiff. Das Antifouling ALTURA EXTRA 619 von BOERO ist ein Hartantifouling mit Graphit und PTFE. Da Boero kein Antifoulinghersteller ist und meines Wissen von International beliefert wird, handelt es sich um ein VC-Antifouling von International. Auch was die Inhaltsstoffe betrifft, die sind identisch. Durch das Graphit und PTFE haben wir eine Antihaftbeschichtung, was die Selbstreinigung bei höheren Geschwindigkeiten ermöglicht. Der Dockintervall - Bewuchsschutzdauer ist lt. technischen Angaben 12-24 Monate. Das Problem solcher Antifoulings ist, dass die nicht bei tierischen Bewuchs (vorwiegend in den Marinas) schützen können, der dann die Haftgrundlage für pflanzlichen Bewuchs bildet. Was also für einen Blauwassersegler kein Problem ist, wird bei geringeren Auslastungen und bei längeren Aufenthalten in Marinas zum Problem.

    Ich rate zum jetzigen Zeitpunkt keinen Produktwechsel durchzuführen. Der Grund ist das Graphit, auf dem kein anderes Antifouling, nicht einmal ein Haftgrund haftet. Auch der Marine 470 Sealer würde sich bei Graphit und PTFE vom Untergrund lösen. Für eine vollständige Beseitigung der Altantifouling fehlt im Augenblick meiner Meinung die Verhältnismäßigkeit, so lange wir nicht wissen wie sich das Antifouling im neuen Segelrevier und bei Deiner Auslastung verhalten wird. Wenn es funktioniert für ein Jahr, dann sollte nichts geändert werden. International hat ein VC-Offshore EU Antifouling, das meines Wissen identisch ist und in der Regel für ein solches Boot ausreicht. Daher im Augenblick keine Experimente, auch wenn ich gerne eine neuen Kunden hätte. Daher mein Vorschlag, nichts ändern und nach 1-2 Jahren dann den Sachverhalt neu beurteilen, denn eine vollständige Beseitigung der Altschichten ist bei eine Kat eine gewaltige Gallerenarbeit, wenn auf dem Rücken liegend dann mühselig abgebeizt werden muss. Auch da besteht noch das Risiko von Graphit und PTFE-Rückständen, die zu Abplatzungen führen. Viele Skipper machen den Fehler beim Gebrauchtbootekauf, den Unterwasseranstrich beim Gebrauchtbootepreis nicht zu berücksichtigen, wenn sich der Anwendungsfall ändert. Für eine fachgerechte Umstellung z.B. bei der Firma Wrede, Rammbek oder König ist mit 1000,- bis 1200,-€ je laufenden Bootsmeter zzgl. 19% Mwst. zu kalkulieren. Vorsicht bei Werften die meinen, da schleifen wir einfach darüber und streichen ein anderes Antifouling. Das Boot ist viel zu wertvoll für solche Experimente, daher vorher genau prüfen was passt, sonst wird das zur Arbeitsbeschaffung.

    Besorge Dir die Sicherheitsdaten von
    ALTURA EXTRA 619 von BOERO und vergleiche die dann mit
    https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/akzonobel-live/documents/msds/YBB712_0010eu_DE_DE_20180403_1.pdf?mtime=201804070 14606 und mitt.https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/a...20180407014601 um sicher zu gehen welches der Beiden kompatibel ist um Aplikationsprobleme zu vermeiden.

    Grüße Friedrich



  3. #3
    ADMIN Avatar von ADMIN
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Ingolstadt, Gerolfing, München, Farchet
    Beiträge
    2.979

    Standard AW: 16 Meter High Perf. Katamaran - Altantifouling ist Altura Extra 619 - Umstellung auf 522 Eco - w

    Hallo,
    ich habe versucht, mich nochmals ein wenig "schlau" zu machen und bin jetzt noch "schlauer" als zuvor. Bei der Kompatibilität von Seatec Platinium wird darauf hingewiesen, nur kompatibel mit Altura 619 von Boero ohne PTFE. Welches Altura 619 Extra oder Plus PTFE enthält konnte ich nicht herausfinden. Beim Extra wird auf Kupferoxid hingewiesen und zugleich nicht für Aluminiumboote geeignet. Haben wir es mit Kupferoxiden zu tun, dann haben wir einen Halbleiter der nicht elektrisch leitend ist und für Aluminium daher geeignet wäre. Haben wir es mit Kupfer zu tun, dann ist das elektrisch leitend und für Alu-Yachten nicht geeignet. Ich kenne kein einziges Antifouling mit Kupferoxiden, das Teflon enthält, da bei Kupferoxiden wir es immer mit Kupfer(I)oxid, Dikupfer und Zinkoxiden zu tun haben. Zugleich haben wir den Hinweis auf ein Hartantifouling was für PTFE spricht, aber auch den Hinweis auf selbst polierend was ein Weichantifouling wäre und kein PTFE enthält. Den Hinweis auf Graphit habe ich nicht mehr gefunden, der kann natürlich auch schon älter sein. Am Telefon hast Du gesagt, dass wir Kolophonium im Antifouling haben, das spricht für selbstabschleifend, damit wäre es kein Hartantifouling und wir haben dann auch kein PTFE. Da vermisse ich aber den Hinweis auf Zineb als Bewuchsschutzmittel. Dann der Hinweis Kupferoxid ......70%, N-Cyclopropyl-N1(1,1-dimethylethyl) -6- (methylthio) 1,3,5-Triazin-2,4-diamin...... 2%, Auch das kann nicht sein, da hätten wir eine Spachtelmasse.. Ich vermute, da gibt es einige Übersetzungsfehler so dass wir wissen müssen mit oder ohne PTFE. Es muss also sicher gestellt sein, dass kein Silikon - Silan - Graphit - PTFE im Altura Extra enthalten ist.

    Grüße Friedrich



  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    3

    Standard AW: 16 Meter High Perf. Katamaran - Altantifouling ist Altura Extra 619 - Umstellung auf 522 Eco - w

    Vielen Dank für die Analyse lieber Friedrich.

    Ich werde heute Boero einmal direkt anschreiben und um eine verbindliche Auskunft der Inhaltsstoffe, bzw. eine Zusicherung, dass kein PTFE, Silikon, Silan, Graphit enthalten ist, bitten.
    Sobald ich eine Antwort von Boero habe, melde ich mich wieder bei Dir.

    Nochmals Danke und viele Grüße.

    Catapulte

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    3

    Standard AW: 16 Meter High Perf. Katamaran - Altantifouling ist Altura Extra 619 - Umstellung auf 522 Eco - w

    So .... die Antwort von Boero zum Altura 619 kam prompt vom Produktmanager. Ich kopiere sie hier mal rein, falls es auch andere Eigner betrifft. Einem Umstieg auf Ecoship steht Nichts im Wege.


    Altura extra 619 is a copper-based antifouling containing about 50% of this component, and there is also a cobiocide which is part of the European BPR standard.

    It contains absolutely no PTFE, Silicon, Graphite, Silani.

    A self-polishing antifouling can be applied directly after high pressure, washing with fresh water (Giraglia 633 extra, Magellan 630 Extra).

    Even the self-polishing antifoulig do not contain the substances indicated by you.

    Kings regards





    Valerio Silvagno

    Senior Product Manager

    Yachting Bussines Unit

    T+39 010 5500314
    M+39 335 7275541
    F+39 010 5500291

    v.silvagno@boero.it



    Boero Bartolomeo S.p.A.
    Via Maccaggi,19
    I – 16121 – Genova
    www.boerogroup.com

Ähnliche Themen

  1. Umstellung auf Relest Marine
    Von Swiftsure im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2017, 11:09
  2. Empfehlung für Weltumsegelung, Katamaran, bisher Copper Pro?
    Von myocean im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 14:48
  3. VC Offshore Extra
    Von dirtydog im Forum FRAGE & ANTWORT - GFK-YACHTEN
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 11:50
  4. ALtura 619
    Von ADMIN im Forum ANTIFOULING ANTIFOULINGARTEN EIGENSCHAFTEN SKIPPERERFAHRUNGEN (wird fortlaufend überarbeitet)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 15:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •